Besuch aus Bernried

17.10. Besuch aus dem bayrischen Bernried im Heimatmuseum

Am 17. Oktober besuchte eine Abordnung aus dem bayrischen Bernried die Ortsgemeinde Offstein. Ortsbürgermeister Robert Kuhn begrüßte seinen Amtskollegen Stefan Achatz mit Ratsmitgliedern und deren Partner und zeigte ihnen unsere Gemeinde. Neben dem historischen Rathaus und den beiden Kirchen, war das Heimatmuseum in Offstein ein weiterer Besichtigungsort. Die Besucher aus Bernriedwurden von ihren Offsteiner Ratskollegen, Partnern und Freunde begleitet und von dem Vorsitzenden des Heimatvereins im Museum mit einem Glas Sekt herzlich empfangen. Obwohl die Gemeinde Bernried einen Heimat- und Trachtenverein besitzt, war die Bewunderung für das Offsteiner Heimatmuseum gewaltig. So eine Sammlung von traditionellen Alltagsgegenstände wünschten sich viele der Besucher. „Schau mal hier, sowas hatte meine Oma früher auch“ oder „Das haben wir leider schon lange weggeworfen, war das schön“, „Toll“ das waren häufige Kommentare unserer bayrischen Gäste an diesem Nachmittag.

Neben den Themen: Küche, Haushalt, Metzgerei, Schuhmacherwerkstatt und Küferei, lenkte Dr. Karl Heimers das Interesse der Besucher auf die Jugendstilfliesen-ausstellung „Offsteiner Tonwerk.“  Denn dieser Bereich des Museums mit seinenherausragenden Exponaten, stellt ein Alleinstellungsmerkmal von besonderer Gütedar. Deshalb wird der Heimatverein Offstein im nächsten Jahr die Feier-lichkeiten „200 Jahre Rheinhessen“ mit einer Sonderausstellung und einer angeschlossenen Jugendstil- und Fliesenbörse begehen. Viele Fragen rankten sich um die künstlerische Herstellung und Produktion der Fliesen, welche man so hier nicht erwartet hätte. Zum Abschied trug man sich in das Gästebuch ein und sprach eineherzliche Gegeneinladung für das kommende Jahr aus.

Ihr Vorstand des Heimatvereins

Bericht: Rolf Hoffmannn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.