Blick in die heimische Vogelwelt

17.06. Blick in die heimische Vogelwelt

Der Heimatverein organisiert eine Vogelwanderung entlang des Weidesgrabens (Waares).

Bei leichtem Wind, doch ansonsten idealen Bedingungen, trafen die 4. Klasse der Offsteiner Grundschule sowie weitere Interessierte am 17.06.2014 am Heimatmuseum ein. Nach einer kurzen Einführung zu den Themen „Verhalten in der Natur“ und „heimische Vogelwelt“ machten sich zwei Gruppen geführt durch Herrn Kern und Herrn Rupprecht vom NABU, sowie  Herrn Müller vom BUND und dem Jagdpächter Herrn Prinz auf den Weg, um Vogelarten zu entdecken und zu bestimmen. Die Gruppen starteten vom Heimatmuseum aus entlang des Weidesgrabens (Waares) in Richtung Zuckerfabrik. Organisiert war dieser Tag durch den Heimatverein Offstein  im Rahmen des GEO-Tag der Artenvielfalt 2014. Insgesamt wurden die 23 unten genannten Vogelarten gesichtet, bzw. gehört. Zudem konnten sich die Kinder auch für die vielen Käfer, Schmetterlinge und die wilden Pflanzen am Feld- und Wegesrand begeistern. Mit Teilnahmeurkunden, sowie vielen neuen Eindrücken aus der Natur direkt vor unserer Haustür, ging die Gruppe zufrieden auseinander. Wir bedanken uns noch einmal bei den führenden Personen, sowie den Verantwortlichen der Grundschule für die tolle Zusammenarbeit.

Hier die Liste der gesichteten Vogelarten:
Dorngrasmücke, Elster, Fasan, Feldlerche, Gartengrasmücke, Girlitz, Goldammer, Grünfink, Ente, Hausrotschwanz, Haussperling, Kohlmeise, Krähe, Kuckuck, Mäusebussard, Mönchsgrasmücke, Nachtigall, Nilgans, Rabenkrähe, Reiher, Star, Turmfalke, Türkentaube.

Quelle: Amtsblatt Monsheim vom 27.06.2014, von Kirsten Kulzer

Hier können Sie den Artikel der Wormser Zeitung lesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.