Wiedereröffnung unseres Museums

Am Freitag, den 10. Juni 2022, konnten wir nach einjähriger Umbauphase unser Museum in Anwesenheit unseres Bundestagsabgeordneten Jan Metzler, unseres Landrats Heiko Sippel, des Verbandsbürgermeisters Ralph Bothe, des Ortsbürgermeisters Andreas Böll sowie zahlreicher weiterer Ehrengäste neu eröffnen.

Pünktlich um 19:00 Uhr rief „Schorsch“ mit der alten Handglocke des Dorfausrufers die wartenden Gäste in den Saal.

Der Festakt begann mit dem Einmarsch von SingApur, dem Gospelchor des MGV Offstein, der mit dem Lied „What a wonderful world“ (Trompeter Reinhold Ross) das Programm eröffnete. Danach begrüßte unser 1. Vorsitzender Dr. Karl Heimers die Gäste, gab einen Überblick über die Umbaumaßnahmen und bedankte sich bei allen Helfern, ohne die ein solches Projekt nicht möglich gewesen wäre. Ebenso deutlich unterstrich er, dass die Neugestaltung der Museumsräume nur möglich war durch die Förderung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, welche immaterielles und materielles Kulturerbe unterstützt und damit kulturelle Identität erhält. Auch der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur galt sein Dank, die mit einer weiteren Förderung die Medienausstattung des Museums unterstütz hat. Nur durch dieses Zusammenspiel von Förderung und engagierter ehrenamtlicher Arbeit kann ein kleiner Heimatverein einer Kommune wie Offstein ein solches Vorhaben umsetzen.

Mit dem Lied „Imagine“ leitete SingApur zum Grußwort von Jan Metzler und Heiko Sippel über.  Auch sie betonten die Bedeutung ehrenamtlicher Vereinsarbeit und stattlicher Förderung für kulturelle Projekte in den Kommunen. Freuen durften wir uns auch über Spenden von MGV und Landfrauen, die wir zur weiteren Gestaltung der Museumsräume verwenden werden. Den Schlusspunkt des offiziellen Teils setzte SingApur mit den Liedern „May it be“ und den Zugaben „The Rose“ und „Sweet Dreams“. Im Anschluss gab es zur Feier des Tages im Museum noch ein Gläschen Sekt, während auf dem Platz vor dem Museum schon für Essen und Getränke gesorgt war: Die Burgercrew Offstein (BCO) grillte Burger und Würstchen und an unserer Hütte versorgten wir die Gäste mit Getränken. Auch dieses Angebot wurde bei bester Stimmung reichlich genutzt und die ersten Gäste hatten sich hier schon lange vor dem Ende des offiziellen Teils eingefunden. Natürlich blieb die Ausstellung im Museum bis zum Ende der Veranstaltung geöffnet und zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich Exponate und Bilder noch in Ruhe anzusehen. Die letzten Gäste verließen den Platz gegen 24:00 Uhr. Unser Dank geht auch an all unsere Nachbarn, die die unvermeidliche Geräuschkulisse tolerierten.

Für alle, die am Freitag verhindert waren, hatten wir am Sonntag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Ausstellung geöffnet.

Parallel fand der Kuchenverkauf im Rahmen des 1. Verschenketags des Elternbeirats der Kita am Engelsberg am Heimatmuseum statt.  

So nutzten an diesem Wochenende der Heimatverein, MGV, BCO und der Förderverein der Kita gemeinsam die Veranstaltungsfläche und das Außengelände am Heimatmuseum – so wünschen wir uns das auch zukünftig.

Für alle, die noch keine Gelegenheit hatten, sich die nach Themen neu geordneten und neu gestalteten Innenräume anzusehen: Alle Räumlichkeiten sind nun barrierefrei zu begehen. Die Ausstellung „Offsteiner Tonfliesen“, welche in dieser Form unser Alleinstellungsmerkmal darstellt, können wir nun im „Fliesen-Saal“ großzügig präsentieren. Verschiedene andere Bereiche wurden digitalisiert und sind an interaktiven Medienstationen mit Touchpad-Monitoren abrufbar. Der Ausstellungsbereich ist nun von Küche und Toiletten abtrennbar, so dass zukünftig Veranstaltungen im Außenbereich oder auf dem Barbarossaplatz besser unterstützt werden können. Schauen Sie bei nächster Gelegenheit rein. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Vorstand des Heimatvereins
Rolf Hoffmann für den Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.