Bericht zur Mitgliederversammlung

Bericht zur Mitgliederversammlung des Heimatverein Offstein  e.V.

Am 03.09.2020 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Heimatvereins statt. Organisatorisch und optisch machten sich  die Hygieneanforderungen in Corona-Zeiten mit einem ausgewiesenen Wegekonzept, weiten Abständen, Desinfektionsmittel und Maskenpflicht bemerkbar. Lob sei an dieser Stelle unseren Mitgliedern gezollt, die die Vorgaben diszipliniert einhielten.

Nachdem der 1. Vorsitzende Dr. Karl Heimers alle Anwesenden begrüßt hatte und den 2019 verstorbenen Mitgliedern gedacht war, verlas er die Tagesordnungspunkte. Darauf folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden, bei dem neben allen anderen Veranstaltungen noch einmal der gelungenen Ausflug nach Bad Nauheim anlässlich des vierzigjährigen Vereinsjubiläums hervorgehoben wurde. Aber auch der Vandalismus nach dem Sommerfest wurde noch einmal in Erinnerung gerufen. Ein wichtiger Punkt des Berichts war der Verkauf der geerbten Immobile, die gemäß Vorgabe der außerordentlichen Mitgliederversammlung umgesetzt werden konnte.

Danach berichtete der Kassenwart Jochen Stangier über das abgelaufene Jahr. Das Ergebnis der Kassenprüfung trug Lothar Friemer vor und lobte dabei die vorbildliche Buchführung, auch im Namen des verhinderten zweiten Prüfers Reinhold Eberlein. Auf Antrag von Marco Steinebach folgte die Entlastung des Vorstandes.

Beim Tagesordnungspunkt Wahlen gab es folgende Ergebnisse:

  • Rolf Hoffmann wurde als 2. Vorsitzender bestätigt.
  • Jochen Stangier gab nach 18 Monaten die Funktion als Kassenwart ab, da er den zeitlichen Aufwand unterschätzt hatte und die Zeit neben seinen beruflichen Verpflichtungen nur schwer aufbringen konnte. Vorstand und Kassenprüfer dankten ihm für die geleistete Arbeit. Als Nachfolgerin wurde Anette Hölter gewählt.
  • Als Kassenprüfer wurden Reinhold Eberlein und Lothar Friemer wiedergewählt.

Beim Blick auf das schon weit fortgeschrittene Jahr 2020 zeigte sich, dass ab März fast alle Veranstaltungen der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen sind. Nur der Blumenmarkt konnte durchgeführt werden, wenn auch nicht in der gewohnten Form. Auch der Ausblick auf die restlichen 4 Monate des Jahres bietet kaum ein anderes Bild. Wir werden aber versuchen zumindest das Adventsfenster und den adventlichen Ausklang in der einen oder anderen Form durchzuführen.

Der Vorstand bedankte sich an dieser Stelle noch einmal für das entgegengebrachte Vertrauen im Berichtsjahr, und den harmonischen Verlauf der Mitgliederversammlung.

Für den Vorstand des Heimatvereins: Rolf Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.