Kerweumzug 2016

11.09. Schlafgemeinde oder lebendiges Dorf?

Diese Frage stellte der Heimatverein mit seinem diesjährigen Wagen beim Kerweumzug und forderte die Offsteiner auf, aktiv zu werden und mitzumachen. Interessierte erhielten einen Flyer mit Ideen, die der Vorstand gerne mit aktiven Mitgliedern gemeinsam umsetzen würde. Den Flyer gab es freitags darauf auch als Beilage im Amtsblatt. Ganz dem Motto „Mach mit!“ verschrieben hatten sich auch unsere feschen Mädels mit eigens angefertigten T-Shirts. Zusammen mit den mitlaufenden Kindern waren sie der sichtbare Beweis, dass der Heimatverein auch für jüngere Mitglieder interessant ist.

Liebhabern alter Traktoren sprang der Deutz D25, Baujahr 1960, ins Auge, der den Wagen des Heimatvereins zog. Das historische Gefährt ist im Besitz von Familie Klein, die es wieder dem Heimatverein für den Kerweumzug zur Verfügung stellte. Gefahren wurde es von Cedric Klein.

Wie schon in den Vorjahren hatte der Heimatverein wieder den Verkauf der Gläser für die Kerwegemeinschaft übernommen und konnte in diesem Jahr als Zugnummer 3 auch gleich die erste Füllung der Gläser mit einem guten Tropfen Offsteiner Weins übernehmen.

Der Umzug machte wieder allen Beteiligten des Heimatvereins großen Spaß und alle fanden sich im Anschluss noch auf dem Kerweplatz ein, wo Vanessa Steinebach und Natascha Lähn die Sonnenblumen unseres Kerwewagens unter den Kerwegästen verteilten.

Ihr Vorstand des Heimatvereins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.