Vandalismus und Einbruchversuch am Sommerfest

Vandalismus und Einbruchversuch am Sommerfest –Vereine erstatten Anzeige und suchen Zeugen

Wie bereits berichtet war das Sommerfest als Fest ein voller Erfolg. Leider gab es in der Nacht dann aber noch eine unangenehme Fortsetzung. Als wir am Morgen zum Abbau auf dem Platz eintrafen, war der Kühlwagen auf die Straße geschoben, am Ausschankwagen war ein Rücklicht demoliert und das Nummernschild verschwunden, alle Stehtische waren umgeworfen und am großen Zelt fehlte ein Bein, das abgeknickt im Gebüsch lag. Damit war vermutlich versucht worden, die Klappe des Ausschankwagens aufzuhebeln. So mussten wir erst einmal die Polizei rufen, die den Sachverhalt aufnahm. Das Nummernschild des Ausschankwagens wurde bisher nicht gefunden und musste gesperrt werden. Der Schaden wird voraussichtlich den Ertrag des Sommerfestes übersteigen und ist nach ersten Auskünften durch keine der bestehenden Versicherungen der Vereine gedeckt.

Die Vereine haben Anzeige wegen Sachbeschädigung und Kennzeichendiebstahl erstattet.

Wer zwischen 03:15 Uhr und 9:30 Uhr im Umfeld des Grillplatzes etwas gesehen hat, was mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen könnte, möchte sich bitte bei Dr. Karl Heimers, Tel. 905244, Rolf Hoffmann, Tel.  7588,  Rainer Graf, Tel. 905131 oder der Polizeiinspektion in Worms, Tel. 06241 8520 in Verbindung setzen. Bei Übernahme des entstandenen Schadens sind die Vereine bereit die Anzeige zurückzuziehen.

Schade, dass das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer für das Sommerfest und somit  ein interessantes und abwechslungsreiches Dorfleben durch die Unvernunft weniger zunichte gemacht wird.

Ihre Vorstände von Heimatverein und TuS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.