Blumen für Offstein auch in Corona-Zeiten – Lieferservice des Heimatvereins

Lieber hätten wir sie auf der Verkaufsfläche vor dem Heimatmuseum begrüßt, bleibt dort doch Zeit und Raum auch für ein Schwätzchen und wir hätten noch die eine oder andere Blumensorte mehr für Sie bereithalten können. Aber dennoch: Der zweite Blumenmarkt als reiner Lieferservice wurde wieder bestens angenommen. Am Ende waren knapp 60 Bestellungen eingegangen und so gab es am Freitag wieder reichlich zu kommissionieren. Mehr als 1100 Pflanzen wollten ihren Bestellern zugeordnet werden.

Am Samstag um 9:00 Uhr starteten wir dann mit vier Fahrzeugen die Auslieferung.  Und natürlich galt „safety first“.  Schließlich wollten wir ihnen Blumen und keine Viren liefern. So waren wir mit Mundschutz und unter Einhaltung der Abstandsregeln unterwegs! Wir hatten im Vorjahr ja schon üben können, wie das geht.

Ein großes Lob müssen wir wieder unseren Bestellern aussprechen, die wir alle antrafen und die das Geld meist passend bereithielten. Häufig wurde der Betrag großzügig aufgerundet, wofür wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken.

Der Dank des Vorstandes geht aber natürlich auch an alle Helfer, die sortiert, verladen und ausgefahren haben. Insbesondere aber an Vanessa Steinebach und Rita Fuhrmann, die wieder die komplette Bestellabwicklung mit unserem Lieferanten, dem Blumenhaus Schmitt in Pfeddersheim, übernommen hatten.

Wir hoffen, sie im nächsten Jahr dann endlich wieder auf der Verkaufsfläche vor dem Heimatmuseum bedienen zu können, damit das Schwätzchen und die Freude am Auswählen nicht wieder auf der Strecke bleiben. Aber einen Lieferservice, wird es auch dann geben.

Rolf Hoffmann für den Vorstand des Heimatvereins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.