GEO-Tag 2016

10.06. Den Vögeln auf der Spur – GEO-Tag der Artenvielfalt

Am Freitag, dem 10.06.2016, war es wieder soweit: Der Heimatverein Offstein lud zum Geo-Tag der Artenvielfalt ein. Wieder mit dabei war die vierte Klasse der Offsteiner Grundschule.

Gemeinsam mit Karl Müller und Harald Mohrdiek vom Naturschutzbund BUND, dem Jagdpächter Karl-Christian Prinz mit 2 Begleitern und dem Organisator Rolf Hoffmann vom Heimatverein wanderten die Schüler und Schülerinnen entlang des Weidesgraben und erkundeten die heimische Vogelwelt – und das mit Erfolg! Zusammen mit den beiden Experten vom BUND identifizierten die Schüler mehr als 30 verschiedene Vogelarten: Turteltaube, Feldlerche, Schafstelze und Brandgänse waren darunter, um nur einige zu nennen. Eine größere Anzahl Regenpfeifer (Kiebitze) suchte auf einem noch feuchten Feld nach Nahrung und ließ sich auch von einer in größerem Abstand vorbeiziehenden Rohrweihe nicht aufscheuchen. Die jungen Experten konnten auch beobachten, wie eine Rabenkrähe einen Bussard im Flug angriff und solange attakierte, bis dieser abdrehte. Zum Schluss gab es für die Schulkinder wieder eine Teilnahmeurkunde, die sie stolz in Empfang nahmen.

Lesen Sie auch den Artikel der Wormser Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.